A C H T S A M E S   S E L B S T M I T G E F Ü H L

 

Ein Tag auf dem Weg zu sich selbst

30. März 2019

 

„Du kannst das ganze Universum durchsuchen und wirst niemanden finden, 

der mehr deiner Liebe wert ist als du selbst.“

Buddha

 

Uns auf gesunde Weise um uns selbst zu kümmern ist kein Zeichen von Selbstsucht, sondern es schafft die Grundlage, um mehr Liebe für andere empfinden zu können. Selbstmitgefühl ist nicht mit einem Tag „erledigt“, sondern es ist ein Lebensprojekt. Doch jeder Schritt auf dem Weg zum Ziel ist ein wichtiger Schritt.

 

Worum es geht

An diesem Tag gehen wir auf eine Achtsamkeits-Reise. Wir legen wichtige und wirksame Samen für einen wohlwollenden, freundlichen und mitfühlenden Umgang mit uns selbst. Wir richten unsere Aufmerksamkeit darauf, Selbstmitgefühlt zu entwickeln und uns selbst so anzunehmen wie wir sind.

 

Was wir tun

In einem sicheren Rahmen erfahren wir Kontemplationen und Übungen

•  um das Herz zu öffnen  

•  um uns mit uns selbst anzufreunden  

•  um Wohlwollen für uns selbst zu entwickeln

 

Metta in motion - Selbstmitgefühls–Yoga

•  wir lassen unsere positiven Wünsche und guten Absichten für uns selbst in die achtsame Selbstmitgefühls-Yoga Praxis einfließen. Hierbei erleben, spüren wirunmittelbar wie es ist, sich selbst gegenüber wirklich wohlwollend und mitfühlend zu sein. 

 


Wenn wir diese Samen im Alltag wässern, dann kann es uns immer öfter gelingen, statt uns zu kritisieren, liebevoller und fürsorglicher mit uns selbst umzugehen, uns selbst nährend und freundlich zu begegnen.


Ort:            Traunstein • Windschnur 23

Zeit:           Samstag • 30. März 2019 • 9.30 - 17.00 Uhr

Gebühr:    99€ • Bei Anmeldung und Zahlung bis 22. März 90€ (inkl. MwSt)

 

Seit über 20 Jahren lerne ich über Selbst-Mitgefühl in buddhistischen Meditations-Retreats und besuche seit 2005 dazu Fortbildungen bei Marie Mannschatz, Andrew Warr und Christine Longaker.